KW 42 (Do) Brezelupdate und Ansagen-Anja von der Bahn (Hörerektionen)

Infos zum Blutspenden

https://www.blutspendedienst-west.de/blutspende

Klassische Gitarre

und hier noch die Tipps von Smilla aus Rostock, die klassische Gitarre studiert und neulich einen Meisterkurs bei diesem Virtuosen hatte:

Mail von Smilla:

Hier einmal ein Link zu dem tschechischen Konzertgitarristen Pavel Steidl mit Paganini. Es reicht schon in die letzten anderthalb Minuten ab Minute 20 reinzuhören und auf seine Mimik (und seine Ohren!!) zu achten, um einen Eindruck zu bekommen. Ein unfassbar musikalischer, einzigartiger und krass virtuoser Gitarrist:

Und ein zweiter Link von dem wahrscheinlich bekanntesten Gitarrenkonzert überhaupt. Super schöne Musik, sehr eingängig und ganz leicht anzuhören.

Joaquín Rodrigo – Concierto de Aranjuez:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Blog von Lukas. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
4.8 5 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Mona

Liebe Grüße!

e-fried3 (1).jpg
Simone

Thema Blutspende:

Nachdem ihr nun in mehreren Folgen das Thema Blutspende besprochen hattet, möchte ich gerne meinen kleinen Kommentar hierzu abgeben. 😊
Das Thema Blutspende ist bei uns täglich sehr präsent, da mein Mann beim DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg -Hessen arbeitet.
Sollten also noch weitere Fragen vorhanden sein, dann wäre er bestimmt bereit euch diese zu beantworten.

Liebe Grüße aus Mannheim
Simone

Jens Köhler

Moin ihr Zwei,
beim Thema Bahndurchsagen musste ich an eine lustige Fahrt von Hamburg nach Bremen denken. Der Zug hielt so ziemlich an jeder Milchkanne, wie es so schön heißt, und entsprechend kamen vorher auch die Durchsagen, welcher Bahnhof erreicht wird. Ein kleiner Trupp von Jugendlichen war sehr gut drauf und brüllte bei dem jeweiligen Namen andere Städte, wie zum Beispiel New York, Paris, London oder Köln. Irgendwie heiterte das die Stimmung in diesem Waggon sehr auf und gestört hat es auch nicht wirklich, da auf der Strecke Leute mitfuhren, die die Städte wohl auswendig können.
Ja, fährste Bahn, erlebste was!
Viele Grüße aus Hamburg
Jens